ROCKAUE

FESTIVAL

Festival­info

ROCKAUE FESTIVAL

DIE ERFOLGREICHE PREMIERE IST GESCHAFFT! 2016 STARTET BONN’S NEUES OPEN AIR FESTIVAL FÜR ALLE MUSIKGENRES VON SUBKULTUR BIS TOP OF THE POPS IN DIE ZWEITE RUNDE.

Seit dem 11. Juli 2015 ist es Wirklichkeit.  Auf 4 Bühnen und mit 12 Stunden Live Musik präsentiert die ROCKAUE mit internationalen, nationalen und vor allem auch lokalen Künstlern Pop, Rock, Metal und Electronics verpackt in ein zukünftig jährlich stattfindendes Open-Air-Großereignis, das allen Altersklassen und Geschmäckern gerecht wird.

Mit jeder Menge Tatendrang und dem Ehrgeiz, jede Saison noch ein wenig besser, größer und vielfältiger mit Euch und für Euch zu werden, gehen wir nach einem gelungenen ersten Mal mit 41 Acts und fantastischen 20 000 Zuschauern ab jetzt in Festival-Serie.

Auch 2016 werden wir als nicht öffentlich bezuschusstes Event in der Notwendigkeit stehen, unsere Veranstaltung finanziell abzusichern. Unser aber weiterhin ganz besonders niedriger und mit anderen Konzerten dieser Größe kaum zu vergleichender Eintrittspreis soll unterstreichen, was aber unser Ziel ist und bleiben wird: ein populäres Festival für alle zu sein, die dabei sein wollen in einer deutschlandweit einmalig schönen Location, der Bonner Rheinaue.

Der kulturfördernde und idealistische Aspekt unserer veranstalterischen Arbeit wird daher nach wie vor im besonderen Fokus unserer Bemühungen stehen. In bester Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Bonn dürfen wir Euch für den 9. Juli 2016 stolz die nächste Ausgabe der ROCKAUE ankündigen.

Sobald es die ersten Bestätigungen für unser brandneues Line Up gibt (und es wird großartig, versprochen!), erfahrt Ihr es sofort genau hier und selbstverständlich auf unserer Facebook Page.

ROCKAUE Early Bird Tickets zum extrakleinen Sonderpreis gibt es bereits JETZT und nur für kurze Zeit über www.bonnticket.de und an allen bekannten VVK-Stellen bundesweit.

 

Anfahrt

anfahrtÖPNV: Von Bonn Hbf können die Straßen- und U-Bahnen 63 und 16 (Richtung Bad-Godesberg) sowie 66 (Bad-Honnef) genutzt werden. Die Linien 16 und 63 müssen dabei an der Haltestelle Olof-Palme-Allee verlassen werden (ca. 1,3 km Fußweg), die Linie 66 fährt bis zur Haltestelle Rheinaue, kann aber ebenfalls an der Haltestelle Olof-Palme-Allee verlassen werden. Wir empfehlen außerdem die Buslinien 610, 611 und 631. Diese fahren alle die Haltestelle Ludwig-Erhard-Allee und damit einen der zwei Eingänge an.

Anfahrtsplan hier downloaden.
Weiter mögliche Busverbindungen sind:
Post Tower & Johanniter Krankenhaus 610, 611
Robert-Schumann-Platz 631, 637, 638


Abreise:

Für die Abreise empfehlen wir zusätzlich noch die Nachtbuslinien N3 (ab Haltestelle Hochkreuz) und N7 (ab Haltestelle Ludwig-Erhard-Allee)
Weitere Informationen und Fahrpläne gibt es auf www.bahn.de, www.swb-busundbahn.de und www.vrs-info.de. Bitte beachtet außerdem, dass das Ticket zur ROCKAUE KEIN VRS Ticket enthält!

Anreise mit PKW:
Wie bei vielen Großveranstaltungen in der Rheinaue haben auch wir für Euch das „Schrägparken“ auf jeweils einer Spur der Ludwig-Erhard Alle sowie der Heinemannstraße möglich gemacht. Bitte seid möglichst früh vor Ort, denn auch diese Parkplätze (und erst recht die in den umliegenden Straßen) sind erfahrungsgemäß schnell besetzt. Wir empfehlen euch die öffentlichen Verkehrsmittel.

Parkplätze:
Rheinufer, Charles-de-Gaulle-Straße / Petra-Kelly-Allee / Franz-Joseph-Strauß-Allee / Ludwig-Erhard-Allee / Heinemannstraße / Parkhaus Museumsmeile (http://www.apcoa.de/parken-in/bonn/museumsmeile.html)

Wir empfehlen außerdem die „Park & Ride“ Angebote der SWB: (http://www.swb-busundbahn.de/service/park-ride.html)

Lageplan

lageplan

Lageplan hier downloaden.

FAQs und Infos

Vorweg unsere Bitte an Euch, unsere geschätzten Zuschauer:
Bitte helft der ROCKAUE nicht nur mit Eurem Spaß sondern auch mit Eurer Umsicht, einem entspannten, freundlichen Miteinander und Eurer Sorgfalt, wenn es um Müllvermeidung etc. geht. Wir sind zu Gast in einem deutschlandweit einmaligen Landschaftsschutzgebiet, und möchten es so unbelastet wie möglich verlassen. Benutzt unsere zahlreichen sanitären Anlagen und nicht die Bäume und Sträucher, werft den Müll unbedingt in die vorgesehenen Behälter und helft denjenigen, die eventuell Eure Hilfe brauchen. Dankeschön dafür!

Wieviele Eingänge gibt es?

Die ROCKAUE hat zwei Haupteingänge. Einer befindet sich am Rondell in der Ludwig-Erhardt-Allee, nahe der Parkplätze. Der Andere am Brückenmarkt und der Haltestelle „Rheinaue“.

Wann geht´s eigentlich los?

Die Tageskasen öffnen um 11:00 Uhr; das Festivalgelände um 11:30 Uhr!

Der Lageplan, oder wo ist was?

Damit Ihr unsere 4 Bühnen findet und Euch auf dem großen Festivalgelände orientieren könnt, haben wir hier einen Lageplan für Euch.

Gibt es Festivalbändchen?

Ja, wir haben schöne, gewebte ROCKAUE Bändchen für Euch, die Ihr am Einlass bekommt.

Ab wieviel Jahren brauchen Kinder ein eigenes Ticket?

Eine Eintrittskarte brauchen Kinder ab 7 Jahren!

Wo gibt’s eigentlich die Tickets?

Tickets gibt es über unsere Partner www.bonnticket.de und in JEDER VVK-Stelle in Deutschland. Selbstverständlich wird es auch eine Tageskasse geben. Diese findet ihr an unseren beiden Eingängen.

Ich bin noch nicht volljährig. Darf ich die ROCKAUE besuchen?

Kinder zwischen 8 und 14 Jahren dürfen die ROCKAUE nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person (in der Regel die Eltern/Elternteil) besuchen.
Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren dürfen mit schriftlicher Erlaubnis der Eltern für Konzerte bis 24:00 Uhr ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten Person die ROCKAUE besuchen. Ein Formular zum Ausdrucken für die schriftliche Erteilung dieser Erlaubnis findet ihr hier: Erlaubnisformular

Für Jugendliche ab 16 Jahren wird der Zutritt zum Festival bis Mitternacht ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten Person gestattet.
Weitere Infos findet ihr hier: http://www.gesetze-im-internet.de/juschg/

Dürfen wir auf dem Rheinaue Gelände (innerhalb oder ausserhalb des Festivalgeländes) campen?

Nein, das ist nicht gestattet. Die Stadt Bonn ahndet das mit einer Anzeige.

Darf ich eigene Speisen und Getränke aufs Festivalgelände mitnehmen?

Ihr dürft einen Tetrapak Wasser (1 l) pro Person mitbringen. Keine Flaschen! Keine Dosen! Alles andere ist nicht gestattet, also weder Speisen noch Getränke in jeder anderen Form.

Darf ich in die Wellenbrecherbereiche vor Mainstage und Rock’n‘Heavystage?

Das darf jeder Fesivalbesucher, falls dort Platz ist, also im Rahmen der erlaubten Kapazität! Inhabern von VIP Tickets halten wir während des ganzen Events ausreichenden Platz frei. Ihr erhaltet auch dann noch Einlass, wenn der Zugang bereits für andere Besucher geschlossen ist.

Feuer

Es ist absolut untersagt, offenes Feuer zu entzünden oder zu grillen!

Erste Hilfe

Auf dem Festivalgelände wird eine Sanitätsstation eingerichtet sein. Den Standort könnt Ihr dem Lageplan entnehmen.

Crowd-Surfen und Feuerwerkskörper

Jede Gefährdung anderer ROCKAUE Besucher, daher auch das „Crowd-Surfen“ oder das Abbrennen von Feuerwerkskörpern jeder Art, ist strengstens untersagt. Ein Verstoß führt zu Platzverweis ohne Erstattung des Eintritts.

Sicherheit

Das Festivalgelände wird rund um die Uhr von einem beauftragten Sicherheitsunternehmen bewacht. Bei Auftreten von Problemen dürfen und sollen diese Sicherheitskräfte oder auch unsere freiwilligen Helfer sofort von euch angesprochen werden. Hier sind wir Eure Mithilfe im Sinne eines friedlichen und entspannten Festivalerlebnisses dankbar.
Ausdrücklich und generell strengstens verboten sind die Mitnahme von Waffen und waffenähnlichen Gegenständen, also Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, Wurfgeschosse, scharfe, sperrige und spitze Gegenstände, Pyrotechnik wie z.B. Feuerwerkskörper, Wunderkerzen etc. , außerdem Spraydosen (Deos, Farbe, Haarspray etc.)
Unsere Sicherheitskräfte führen am Eingang eine dahingehende Kontrolle durch. Schwere Verstöße können einen Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge haben.

Foto-, Video, Tonaufzeichnungen

Professionelle Ton- und Videoaufzeichnungen auf dem Festivalgelände sind unzulässig, ebenso das Fotografieren mit professionellem Equipment ohne Fotopass. Unser Personal ist berechtigt, Euch das Fotografieren mit Spiegelreflexkameras, Videokameras, Camcordern etc. gegebenenfalls zu untersagen.

Tiere

Bitte lasst Eure Haustiere, Hunde etc. daheim, denn sie sind bei uns nicht gestattet. Wir möchten das weder den Tieren selbst (Lärm, Stress) noch anderen Besuchern zumuten.

Gehörschutz

Bitte denkt unbedingt an einen geeigneten Gehörschutz. Das gilt besonders für Kinder und Kleinkinder. Ohrstöpsel erhaltet Ihr auch an unserem Merch- Stand.

Was muss ich als Rollstuhlfahrer beachten?

Ein spezielles Ticket brauchst Du nicht! Alle Tickets gelten selbstverständlich auch für Rollstuhlfahrer. An beiden Einlässen gibt es jeweils eine breite Schleuse an der ihr ungehindert auf das Gelände kommen solltet.
An jeder Sanitärstation wird es Behindertentoiletten geben. Zudem gibt es befestigte Wege in der Rheinaue, die aber nicht direkt vor die Bühnen führen. Bei trockenem Wetter (das wir uns alle wünschen) sollte das aber für die meisten Rollstühle kein Problem darstellen.
Rollifahrer dürfen immer eine Begleitperson kostenfrei mitbringen. Wenn ihr euch ein VIP Ticket kaufen möchtet, kontaktiert uns hierzu bitte zuvor. Ein Zugang zum VIP Bereich für die Begleitperson ist nicht im Ticket mit eingeschlossen!

stay up-to-date

Abonniere den #RA16 Newsletter

Bitburger