ROCK'N
HEAVY STAGE

Any Given Day

Die Metal-Senkrechtstarter ANY GIVEN DAY aus dem Herzen des Ruhrgebiets veröffentlichen am 26. August ihr zweites Album „Everlasting“ und machen auch abseits des Titels unmissverständlich klar, dass die Band bereit ist mit voller Kraft und lautstark den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu unternehmen. 2014 haben ANY GIVEN DAY mit ihren Debüt „My Longest Way Home“ erfolgreich den großen Sprung geschafft: Vom Internet Hype (das Cover zum RIHANNA Song „Diamonds“ wurde viele Millionen mal auf YouTube geklickt) in die Top 30 der deutschen
Albumcharts und auf die großen (Festival-) Bühnen (u.a. With Full Force, Rock Im Revier, Summer Breeze). 2016 treten ANY GIVEN DAY nun den Beweis an, dass sie nicht nur gekommen sind um zu bleiben, sondern auch in der Lage sind, das Energielevel ein weiteres Mal zu erhöhen. Für die Entstehung von „Everlasting“ haben ANY GIVEN DAY sich zwar auf das bewährte Set-Up des ersten Albums verlassen, die Variabilität des Sounds aber im Gegensatz zum Vorgänger ungleich erhöht. Viele Songs präsentieren sich zugänglicher und abwechslungsreicher, ohne allerdings die Grower-Qualitäten jeder einzelnen Komposition aus den Augen zu verlieren. Dass Künstler mit solch hohen Ansprüchen auch die Gästeliste knapp und absolut hochwertig besetzen, steht selbstverständlich außer Frage: Bei dem bereits live erprobten „Arise“ hat niemand geringeres als TRIVIUMS Matthew Heafy seine Stimme beigesteuert.

Pünktlich zum Start der hochkarätig besetzten IMPERICON Festivals und der PROGRESSION Tour im Frühjahr, haben ANY GIVEN DAY mit „Endurance“ bereits den ersten Vorboten zum neuen Album ins Rennen geschickt und für den Festivalsommer wie auch die kommende Release-Tour noch das ein oder andere Ass im Ärmel. Zweifellos: „Everlasting“ wird bleiben.

stay up-to-date

Abonniere den #RA16 Newsletter

Bitburger